It’s not just boys‘ fun – Zum Geschlechterverhältnis in antifaschistischen Strukturen

Vortrag und Diskussion mit Veronika Kracher am 12.07

Antifaschistische Gruppen und Organisationen betrachten sich selbst häufig als Pioniere zu einer Gesellschaft, die den Kapitalismus überwunden hat. Wenn es jedoch um eine Kritik an den Geschlechterverhältnissen geht oder darum, die eigene patriarchale Sozialisation zu überwinden, scheinen zahlreiche Genossen überfordert. Sexismus, die Reproduktion von traditionell männlichen Verhaltensweisen, das Nutznießen der eigenen Position und sogar sexuelle Übergriffe finden leider auch innerhalb sich emanzipatorisch begreifender Strukturen statt, und selbst Frauen* lehnen als feminin codiertes Auftreten ab. Ob der antifaschistische Kampf und ein aggressiv-männlicher, „mackerhafter“ Habitus miteinander einher gehen müssen, analysiert die Journalistin Veronika Kracher.

Ort: Kafe Marat, Thalkirchner Straße 102

Offen ist ab 20 Uhr, der Vortrag beginnt um ca. 21 Uhr. Für kühle Getränke und das leibliche Wohl ist gesorgt!